Behandlungsmethoden Neurologie

Der Anspruch des ZaR ist die individuelle, ganzheitliche Behandlung unserer Patienten. Unsere Zusammenarbeit ist berufsgruppenübergreifend eng, transparent, kommunikations- und reflexionsbereit und vertrauensvoll. Schwerpunkt ist eine alltags-orientierte Behandlung mit individueller Zielvereinbarung.

Weiter ist uns die Anwendung anerkannter, wissenschaftlich untersuchter „evidenzbasierter“ Behandlungsmethoden zusätzlich zur großen klinischen Erfahrung aller Teammitglieder wichtig.
Dies z.B. im Bereich der modernen motorischen Rehabilitation,die neben anerkannten Methoden (Bobath, Voita, PNF) insbesondere das repetitive, aufgaben- („Task“)orientierte Üben, Spiegeltherapie, Elektrotherapie, zielorientiertes Armmobilitätstraining, das Laufbandtraining, das Outdoor-Mobilitätstraining zur Alltagsüberprüfung, Fahrrad- und Rollstuhltraining meint.

Unsere Patienten behandeln wir einzeln und in indikationsspezifischen Gruppen, um die Beeinträchtigungen individuell und wirksam zu beeinflussen.

Der neuropsychologischen Einzel- und Gruppenbehandlung kommt gerade Patienten mit erworbenen Hirnschädigungen eine besondere Bedeutung zu. Unsere Patienten werden intensiv bei der Krankheitsbewältigung, bei Stimmungs- und Motivationsstörungen sowie bei der Entwicklung einer neuen Perspektive unterstützt. Eine umfassende sozialmedizinische Beratung ist selbstverständlich. Die Vernetzung medizinischer mit beruflichen Reha-Maßnahmen wird gefördert.

Die ambulante Rehabilitation findet wohnortnah im Lebensumfeld des Patienten statt. Die enge Einbeziehung der Angehörigen gehört somit zu unserem Behandlungskonzept.

Psychologie/ Neuropsychologie
Zu den Therapiemöglichkeiten